12 lustige Fakten über Katzen

25 Jan. 2022.


Katzen sind nicht nur unglaublich süß, sie haben auch viele kuriose Eigenschaften. In diesem Blogpost stellt Cat in a Flat dir 11 lustige Fakten über Katzen vor!

Teste dein Wissen über die Stubentiger und zähle, wie viele Katzenfakten du schon kanntest!

12 lustige Katzenfakten

1. Katzenurin leuchtet unter Schwarzlicht

Disco-Feeling mit Katzen mal anders! Wusstest du schon, dass Katzenurin unter Schwarzlicht leuchtet? Das ist nicht nur lustig, sondern kann auch nützlich sein! Beispielsweise wenn eine Katze markiert und du die betroffenen Stellen aufspüren muss.

2. Glückskatzen sind immer weiblich

Hast du schon einmal eine Glückskatze getroffen? Das sind die Katzen, die dreifarbig gefleckt sind. Diese sind fast immer weiblich. Warum? Die Ursache ist genetisch bedingt. Das Gen, dass die Fellfarbe bestimmt liegt auf dem X-Chromoson. Da Katzen davon zwei haben und Kater nur eines, kommt diese Fellfarbe nur bei Katzen vor!

3. Der Fingerabdruck der Katzen

Wenn Katzen Verbrechen begehen würden, würde man sie sicherlich anhand ihrer Nasen identifizieren. Diese sind bei jeder Katze absolut einzigartig. Genau wie der Fingerabdruck bei Menschen!

Katzennasen können ganz verschieden aussehen.

4. Katze als Bürgermeister

Von wegen faul! Es gibt Katzen, die haben einen richtigen Beruf, den sie jahrelang ausüben. In Talkeetna in Alaska wurde Ende der Neunziger Kater Stubbs zum Bürgermeister gewählt. Bis zu seinem Tod hatte er das Amt zwanzig Jahre lang  inne. Es heißt, die Bewohner waren mit den anderen Kandidaten, die bei der Wahl antraten unzufrieden gewesen. Die Mehrheit schrieb so den Namen Stubbs auf den Wahlzettel. Der Kater gewann die Wahl und die Bürger waren glücklich.

5. Schiffskatzen bei den Wikingern

Wir unternehmen einen Exkurs in die alte Zeit der Wikinger! Es heißt, dass Wikinger Katzen auf ihren Schiffen hatten, um das Rattenproblem zu bekämpfen. Das hat wohl maßgeblich dazu beigetragen, Katzen auf der ganzen Welt zu verbreiten.

6. Katzen können keinen Zucker schmecken

Der Begriff Naschkatze ist wohl irrtümlich entstanden. Katzen sind keine Fans von Süßigkeiten – sie können gar keinen Zucker schmecken! Deswegen hat Zucker in gutem Katzenfutter auch nichts zu suchen. Er verursacht lediglich Zahnprobleme.

7. Ein „Bezoar“ ist ein Katzenhaarball

Harry Potter Fans schreien jetzt auf und sagen, ein Bezoar ist der Stein aus dem Magen einer Ziege. Doch wir müssen euch enttäuschen. Einen Haarballen, der sich im Magen einer Katze formt nennt man ebenfalls Bezoar!

8. Katzen können Salzwasser trinken

Katzen haben einen Natriumbedarf! Und während wir Menschen den Geschmack von Salzwasser absolut nicht mögen, trifft das nicht unbedingt auf Katzen zu. Diese finden den Geschmack teilweise gar nicht schlecht. Zu viel Salzwasser sollten unsere Fellnasen allerdings nicht zu sich nehmen.

9. Katzen sind unheimlich schnell

Dass Katzen wahnsinnig schnell rennen können, ist dir sicherlich schon einmal aufgefallen. Aber wusstest du auch wie schnell sie werden können? Katzen können eine Sprintgeschwindigkeit von ca. 50kmh erreichen! Wir Menschen können dagegen einpacken. Usain Bolt war bei seinem Rekordlauf mit ca. 37,58 km/h unterwegs.

10. Katzen können sofort vom Tiefschlaf in den Wachzustand wechseln

Wunderst du dich manchmal, wie schnell deine Katze vor dir steht, wenn du mit den Leckerlis raschelst? Und das obwohl sie eben noch tief und fest geschlafen hat? Kein Wunder! Selbst im Schlaf nehmen Katzen 70% der Geräusche und Gerüche um sie herum wahr. So merken sie schnell, wenn Beute in der Nähe ist – oder Leckerlis!

Katzenfakten
Die Katze scheint tief und fest zu schlafen. Und zack ist sie wach, weil sie ein Geräusch vernommen hat!

11. Isaac Newton hat die Katzenklappe erfunden

Viele große Berühmtheiten der Zeitgeschichte waren Katzenfreunde. Auch Isaac Newton war nicht nur Naturwissenschaftler, sondern auch Katzenliebhaber. Seine Katze hatte, wie viele Katzen heute ebenfalls ihren eigenen Kopf. Sie wollte gern andauernd hinein und hinaus. Isaac Newton wollte sich von seinen Experimenten nicht andauernd ablenken lassen um an der Tür zu stehen. So erfand er kurzerhand die Katzenklappe!

12. Katzen sind Sprachbegabt

Habt ihr auch manchmal das Gefühl, dass Katzen viel reden? Unsere Fellnasen können bis zu 100 verschiedene Laute von sich geben. Es ist je nach Stimmung und Grund unterschiedlich. Zuneigungschreie bis hin zu Futteraufforderungen, schnattern und keckern und vieles mehr. Hunde haben im Gegensatz zu Katzen nur 10 verschiedene Stimmlaute. Unsere Katzen sind also deutlich sprachgewandter. Mehr darüber, was deine Katze sagt, erfährst du in unserem Blogartikel!

Noch mehr als lustige Fakten über Katzen

Es gibt noch unglaublich viel mehr über Katzen zu lesen und zu lachen! Du hast Interesse an Katzen und an allem, was mit Katzen zu tun hat? Dann bist du auf unserem Blog genau richtig! Hier findest du viele spannende Themen rund um unsere Lieblingstiere! Vielleicht interessierst du dich auch für Filme mit Katzen oder für Bücher über Katzen?

Payment Method Information

Sicher Zahlen

American Express MasterCard Visa